Labor

Metal Leghe hat sich ein modernes Analyselabor eingerichtet, in dem die Kontrollen der eigenen Herstellung von seinem hoch qualifizierten Personal vorgenommen werden. ?Alle Produkte können Abnahmetests und Analysen unterzogen werden, wodurch die Qualität bestimmt wird, die vom Kunden geforderten chemischen und physikalischen Eigenschaften bestätigt werden, und somit die höchsten  Sicherheitsstandards beim Gebrauch garantiert werden. ?Die Kompetenz und Erfahrung unserer Techniker erlauben uns, einen Kundendienst anzubieten, der technische Hilfestellung leistet bei der Lösung von chemischen und metallurgischen Fragen.

Das Fachpersonal des Labors hat folgenden Aufgaben:

Härtetests Brinell und Rockwell

Ziehtests

Chemische Analyse

Ultraschallkontrollen

Kontrollen mit Penetrationsflüssigkeiten

Zertifizierungen

UNI EN ISO 9001

Metal Leghe schenkt allen Herstellungsphasen große Beachtung.

Sorgfältige und strenge Kontrollen zeichnen unsere Arbeit vom Einkauf der Rohstoffe bis zur Lieferung des Fertigproduktes aus.

Diese Betriebspolitik wurde nicht nur von der Kundschaft gewürdigt, sondern manifestiert sich auch in der Bestrebung das Zertifikat des Qualitätsmanagements UNI EN ISO 9001:2000 zu erhalten.

Pdf herunterladen

ISO 22000:2005

ISO 22000: 2005 certification for the bronze-aluminum alloy used for mechanical components for the food industry (MOCA).
The ISO 22000: 2005 certification is the international reference standard for companies that want to certify their management system in the field of food safety in order to ensure that the products are safe at the time of consumption.

Pdf herunterladen

Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems

Im April 2014 hat Metal Leghe die Zertifizierung des Qualitätssicherungssystems gemäß der PED, der Richtlinie über Druckvorrichtungen, erlangt. Die Regelung wurde von der Europäischen Gemeinschaft erlassen und regelt die Planung, den Bau, die Ausstattung und die sichere Installation von Vorrichtungen unter Druck.

Zum Anwendungsgebiet der Richtlinie gehören beispielsweise die Rohrleitungen, die Hydraulikventile und die Behälter, die einem relativen Druck von mehr als 0,5 bar ausgesetzt sind, die Maschinen sind davon ausgeschlossen.

Pdf herunterladen

Zertifizierung Lloyd’s Register

Am 27. April 2015 hat Metal Leghe das Zertifikat Lloyd’s Register erhalten, die Zertifizierung für die Durchführung von Mischungen in Kupferlegierungen, insbesondere Aluminiumbronzen mit einem Höchstgewicht von 0,30 Tonnen.

Es handelt sich um ein Zertifikat, das den starken Einsatz von Metal Leghe für die Verbesserung und die Kontrolle der internen Verfahren und derer bei den Lieferanten in allen Produktionsphasen belegt.

Pdf herunterladen